Zwischenbilanz vor den Herbstferien

Nach gespielten 6 Spieltagen kann man eine Zwischenbilanz ziehen. Wie sind unsere Mannschaften in die Saison gestartet? Betrachten wir hier nur die Mannschaften ab E aufwärts.

  • Die E1 hat es in ihrer Staffel zu schwer und belegt den 6. und letzten Platz;
    die E2 und E3 spielen vorne mit; beide sind unter den ersten 3 zu finden.

  • Die D1 macht ihren Job in der Sonderstaffel sehr gut; sie sind die beste 1-ser-Mannschaft. Sie belegen im Moment den 4. Platz.
    Die D2  und D3 belegen in ihren Staffeln vordere Plätze und schielen Richtung Leistungsstaffel.

  • Die C1 wird es in der Sonderstaffel sehr schwer haben, die Klasse zu erhalten; zur Zeit sind sie nur 10.
    Die C2 dagegen ist auf dem 2. Platz und wird wohl in die Leistungsstaffel aufsteigen.
    Die C3 hat eine schwere Staffel erwischt; man muss abwarten, wohin die Reise geht. Im Moment sind sie im unteren Bereich der Staffel.

  • Unsere B1 hat bislang noch nicht die Erwartungen erfüllen können. Aber es sind ja noch genug Spiele, um eine bessere Platzierung zu erreichen.
    Die B2 hat Anschluss nach oben und die Leistungsstaffel ist möglich.
    Die B3 schlägt sich ziemlich wacker in ihrer Staffel.

  • Enttäuscht muss man einfach vom bisherigen Abschneiden der A sein. Mit einem Kader mit richtig guter Qualität kommt die Mannschaft einfach nicht in die Gänge und dümpelt im Mittelfeld der Tabelle.

Im Kreispokal sind mit der D1, der B1 und A bereits 3 Mannschaften ausgeschieden. Einzig unsere C1 ist noch im Rennen.

 

So, das war die Zwischenbilanz. Bildet Euch bitte selbst ein Urteil.

 

Euer
Bodo Peikert


Spielplan der Junioren für den 09. bis 15.10.2017

Download
Spielplan für den 07. und 08. Oktober 2017
Spielplan_2017101509.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.0 KB

Ergebnisse vom 07. und 08. Oktober 2017


Wir sind bereit für die Mittelrheinliga

Nachdem unser Kunstrasenplatz ausgestattet wurde, nun unser Versprechen unser Hauptstadion der Mittelrheinliga auch auszurüsten.

Das Vorstandsduo der Spvg Wesseling-Urfeld, Willi Hamacher und Udo Linnartz haben sich beim ausrichten viel Mühe gegeben. Danke noch mal und weiter so!!!